Pressespiegel

Union und SPD streiten weiter um Versandapotheken

Das Handelsblatt zitiert Kordula Schulz-Asche in seinem Beitrag zum Thema Versandapotheken vom 2. Februar 2018 wie folgt:

„Das Festhalten der Union am Versandverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel ist zu diesem Zeitpunkt nur noch absurd. Die Union versteht die Herausforderungen und Probleme der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum offensichtlich nicht. Während die Frage, wie man zum Beispiel eine wohnortnahe Geburtshilfe gewährleisten kann, im Einigungspapier völlig ungeklärt bleibt, streitet man sich seit eineinhalb Jahren wie die Kesselflicker weiter über ein unnötiges Versandhandelsverbot.“

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.