Meinung

E-Health und Große Koalition – aus Sicht von Patienten und Apotheken ein schlechter Witz

Die Große Koalition von CDU und SPD feierte im letzten Jahr ihr E-Health-Gesetz als großen Durchbruch – was nur insofern stimmt, als dass bei den Vorgängerregierungen gar nichts passierte. Über zehn Jahre war die Selbstverwaltung im Gesundheitswesen beauftragt, eine elektronische Patientenakte zu entwickeln. Stand heute: Eine Karte mit Namen, Geburtstag, Adresse auf einer überholten Technik. Das Mittelalter als bittere Patientenrealität. Patientinnen …