Logo der Grünen

Kordula Schulz-Asche

Kordula

Schulz-Asche

Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 181

Main-Taunus, Königstein, Kronberg & Steinbach

Politik mit Herz und Verstand.

Sprecherin für Prävention, Gesundheitswirtschaft und Bürgerschaftliches Engagement

Meine Themen

Meinung

E-Health und Große Koalition – aus Sicht von Patienten und Apotheken ein schlechter Witz

Die Große Koalition von CDU und SPD feierte im letzten Jahr ihr E-Health-Gesetz als großen Durchbruch – was nur insofern stimmt, als dass bei den Vorgängerregierungen gar nichts passierte. Über zehn Jahre war die Selbstverwaltung im Gesundheitswesen beauftragt, eine elektronische Patientenakte zu entwickeln. Stand heute: Eine Karte mit Namen, Geburtstag, Adresse auf einer überholten Technik. Das Mittelalter als bittere Patientenrealität. Patientinnen …


Antrag

Das freiwillige und ehrenamtliche Engagement im Bevölkerungsschutz und der Katastrophenhilfe stärken

Zur Drucksache 18/12802 Das von rund 1,7 Millionen Männern und Frauen ausgeübte ehrenamtliche und freiwillige Engagement in Hilfsorganisationen, Rettungs- und Sanitätsdiensten, den Freiwilligen Feuerwehren oder dem Technischen Hilfswerks (THW) ist die tragende Säule des Bevölkerungsschutzes, der Katastrophenhilfe und der inneren Sicherheit.


Pressespiegel

DAZ.online: Apotheker sprechen mit Grünen-Politikerinnen über Höchstpreise

In der vergangenen Woche hat in der baden-württembergischen Stadt Freiburg ein Treffen zwischen mehreren Apothekern und den Grünen-Bundestagsabgeordneten Kordula Schulz-Asche und Kerstin Andreae stattgefunden. Die Pharmazeuten sahen aufgrund der Positionierung der Grünen nach dem EuGH-Urteil zur Rx-Preisbindung Gesprächsbedarf. Immerhin: Die beiden Politikerinnen wollen nun ein Apotheken-Praktikum absolvieren. Mehr: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2017/07/14/apotheker-sprechen-mit-gruenen-polikerinnen-ueber-hoechstpreise


Pressespiegel

Neues Deutschland: Zauberwort Reformulierung – Der 1. Zuckerreduktionsgipfel setzt auf gesetzliche Vorgaben statt Freiwilligkeit

Die Deutschen essen zu viel Zucker, ganze 32 Kilogramm pro Kopf und Jahr. Die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) liegt bei nicht mehr als 18 Kilogramm. Die süßen und häufig übersüßten Mahlzeiten haben es in sich, mit schädlichen Folgen von Übergewicht bis zu Diabetes und Herz-Kreislauf-Krankheiten. Für die Krankheitskosten werden alle Versicherten aufkommen müssen. Diese Aussicht nahm …


Meinung

GroKo verschleppt Engagementbericht

Traurig aber wahr – die erste von der Koalition aufgesetzte Debatte zum Engagement ist der letzte Tagesordnungspunkt des letzten Tages der letzten Sitzungswoche in dieser Wahlperiode. In den vergangenen vier Jahren hat der Bundestag nur ein einziges Mal explizit über das Engagement von Abertausenden Menschen diskutiert. Im April 2016 sorgten wir dafür, dass das bewundernswerte …


Meinung

Ehe für Alle!

Was für ein Tag! Wenn man mich vor ein paar Tagen gefragt hätte, ob am 30. Juni endlich die Ehe für alle kommt, hätte ich bedauernd den Kopf geschüttelt und geantwortet, dass wir darauf wohl noch etwas warten müssen. Und nun ist sie da! Endlich!


Pressespiegel

Pharmazeutische Zeitung: Apothekenmarkt droht Umbruch, Politik schaut zu

Der Angriff der ausländischen Versandapotheken droht den Apothekenmarkt in Deutschland komplett aufzumischen, wenn die Politik nicht schnellstmöglich handelt. In diesem Punkt waren sich die Politiker auf der Podiumsdiskussion im Rahmen des Hauptstadtkongresses in Berlin einig. Auf eine zügige Klärung der Boni-Frage pocht auch die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen, Kordula Schulz-Asche. Wie die SPD wollen die …


Pressespiegel

inFranken.de: Auf ein Wort mit der Kanzlerin

„Es war mit Abstand das beste Seminar, bei dem ich je die Möglichkeit hatte teilzunehmen“, sagt Tony Oehm. Der 17-jährige Gymnasiast aus Sylbach nahm auf Einladung der hessischen Bundestagsabgeordneten Kordula Schulz-Asche (Bündnis 90/Die Grünen) Ende Mai an dem viertägigen Planspiel „Jugend und Parlament“ im Bundestag in Berlin teil und durfte die Politikerin sogar in einen …