BPA-Fahrten


Jede und jeder Bundestagsabgeordnete hat die Möglichkeit, dreimal im Jahr eine Gruppe von 50 Personen auf eine politische Bildungsfahrt nach Berlin einzuladen. Diese Fahrten werden von meinem Wahlkreisbüromitarbeiter Joachim »Phil« Straßburger in Zusammenarbeit mit dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung organisiert und dauern vier Tage.

Auf dem Programm stehen ein Besuch im Deutschen Bundestag, eine Stadtrundfahrt sowie weitere politische, historische oder kulturelle Programmpunkte, zum Beispiel können Sie einen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos einer solchen BPA-Fahrt im April 2015 hier beziehungsweise vom Oktober 2016 mit Programmauszügen und Bildern hierfinden. Um mit Ihnen über Ihre Eindrücke zu diskutieren und Ihnen etwas aus meinem politischen Alltag in Berlin zu berichten, lade ich Sie außerdem zu einem Gespräch in den Räumen des Bundestags ein.

Die politische Informationsfahrt wird organisiert, finanziert und durchgeführt vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA, Referat Besucherdienst). Fahrtkosten, Unterkunft (Doppelzimmer), Verpflegung vor Ort und die politischen Programmpunkte werden übernommen. Für Eintrittsgelder, Führungen, Trinkgelder etc. wird im Vorfeld eine geringe Pauschale erhoben. Das Programm richtet sich an politisch Interessierte über 18 Jahre. Eine mehrmalige Teilnahme derselben Person an verschiedenen Fahrten entspricht nicht den Richtlinien des Bundespresseamtes.

Leben Sie in meinem Wahlkreis (Main-Taunus-Kreis und die Gemeinden Königstein, Kronberg und Steinbach) oder in den Kreisen Limburg-Weilburg, Rheingau-Taunus, Wetterau und Wiesbaden und haben Sie Interesse an einer Reise in die Hauptstadt? Dann wenden Sie sich bitte an mein Wahlkreisbüro.