Meinung

Ehe für Alle!

Was für ein Tag! Wenn man mich vor ein paar Tagen gefragt hätte, ob am 30. Juni endlich die Ehe für alle kommt, hätte ich bedauernd den Kopf geschüttelt und geantwortet, dass wir darauf wohl noch etwas warten müssen. Und nun ist sie da! Endlich!


Pressemitteilung

Bundesregierung muss entschieden gegen Menschenhandel vorgehen

Zum Europäischen Tag gegen Menschenhandel am 18. Oktober erklären Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Prävention, Gesundheitswirtschaft und bürgerschaftliches Engagement, und Ulle Schauws, Sprecherin für Frauenpolitik:


Meinung

Zum Gruppenantrag zur künftigen Regelung der gruppennützigen Forschung an nicht Einwilligungsfähigen

Es war richtig und wichtig, dass sich alle Fraktionen dazu entschlossen haben, für die geplante Abstimmung zur Frage, ob nichteinwilligungsfähige Erwachsene an Arzneimittelstudien teilnehmen sollen dürfen, den Fraktionszwang aufzuheben.


Schriftliche Frage

Unterstützung der nigerianischen Regierung beim Kampf gegen Boko Haram


Meinung

Deutschland muss seine Rolle im Ruanda-Genozid aufarbeiten

Statement zur morgigen Abstimmung des Ruanda-Antrages


Pressespiegel

KNA: Grüne wollen Rolle Deutschlands bei Ruanda-Genozid aufarbeiten

Berlin (KNA) Die Grünen wollen die Rolle Deutschlands beim Völkermord in Ruanda 1994 aufarbeiten. Die Bundesrepublik sei damals  zweitgrößter Geldgeber des Landes gewesen und habe offenkundig versagt, erklärte die Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche am Donnerstag in Berlin. Deutschland müsse dem Vorbild anderer Staaten folgen, die ihre Rollen vor und während des Völkermordes in Ruanda schon wissenschaftlich …


Rede

Zivilgesellschaftliches Engagement braucht Raum – Anti-NGO-Gesetze stoppen, Menschenrechtsverteidiger stärken


Pressemitteilung

Maßnahmen zur Eindämmung des Gelbfieberausbruchs in Angola

Zur Drucksache 18/8191 Welche Maßnahmen der Seuchenprävention und -bekämpfung ergreift die Bundesregierung, um den derzeitigen Gelbfieberausbruch in Angola einzudämmen, und inwieweit beteiligt sich die Bundesregierung im internationalen Rahmen daran, den akuten Impfstoffengpass gegen das Gelbfieber zu beseitigen, um eine weltweite Ausbreitung zu verhindern (vgl. Süddeutsche Zeitung „Virus auf dem Sprung“ vom 5. April 2016)? Antwort …